Durch Saunagänge gesund durch den Winter

Wer glaubt durch Saunagänge gesund durch den Winter zu kommen hat nur bedingt Recht. Denn es kommt wirklich darauf an wie lange man das schon macht und ob man nicht schon eine Erkältung in sich trägt oder eine Grippe. Wer nur einmal im Monat in die Sauna geht und sich sonst nur in warmen Räumen mit vielen Menschen aufhält der wird wahrscheinlich nicht um eine Erkältung oder Grippe herumkommen.

Auf was beim Gang in die Saune achten?

Wichtig ist dabei das man regelmäßig, so ein bis zweimal pro Woche, Saunagänge macht die einen für den Winter abhärten. Das Abhärten erfolgt durch die gute Durchblutung und die Kälteschocktherapie wie das kalte Tauchbecken, ähnlich wie bei Kneipkuren, vom Warmen ins Kalte. Der Körper wird dadurch kurzzeitig auf Höchsttouren gebracht und der gesamte Organismus gerät in Bewegung. Der Körper mobilisiert dann auch die eigenen Abwehrkräfte und bereitet sich auf stark wechselnde Temperaturen, wie im Winter nun mal herrschen, besser vor.

Auf keinen Fall sollte man in eine Sauna gehen, wenn man schon eine Erkältung in sich trägt oder Anzeichen einer Grippe verspürt, denn so wird der Körper noch zusätzlich belastet. Meistens ist das Ergebnis nicht das gewünschte und man bekommt die Grippe oder den Schnupfen noch schneller. Auch ist die Ansteckungsgefahr im Winter ist in der Sauna höher, da Menschen zwar den Virus schon in sich tragen aber er noch nicht ausgebrochen ist. Auch wenn man nicht sehr oft in die Sauna geht ist es möglich sich leicht im Winter anzustecken, denn der Körper wird durch die Saunagänge schon erheblich belastet, von daher sinken die Abwehrkräfte erst einmal, bevor sie sich mit der Zeit aufbauen können, ab.

Wann beginnt man am besten mit einer Sauna?

Wer mit Hilfe der Sauna fit durch den Winter kommen möchte, der fängt ab dem Sommer an mindestens einmal die Woche in die Sauna zu gehen. Einmal am Tag zusätzlich mindestens eine halbe Stunde bei jedem Wetter spazieren zu gehen und nach dem warmen Duschen noch einmal kurz danach kalt abzuduschen. So vorbereitet kann der Winter einem wenig anhaben.